Alles wandert

Migration als Prinzip des Lebens. Weiß die Gesellschaft, weiß die vhs, was auf sie zukommt? Helga Nagel, Leiterin des Amtes für Multikulturelle Angelegenheiten, Frankfurt

Stichpunkte

  • Der Homo Sapiens hat sich als Homo Migrans über die Welt ausgebreitet.
  • Großstädte sind zunehmend multiethnische Städte (in Frankfurt haben über 50% der Jugendlichen einen Migrationshintergrund)
  • 2/3 der Neugeborenen in Frankfurt haben eine zweite oder dritte Staatsbürgerschaft
  • Integration ist ein Prozess, dem sich alle gesellschaftlichen Gruppen stellen müssen (auch die Einschulung ist eine Integration für jede/n Schüler/in)
  • Die Komplexität nimmt zu; Diversity wird zur Superdiversity
  • “Die” Integration gib es nicht mehr
  • Die klassischen Zielgruppen zerfallen
  • Wir müssen die Perpektive wechseln und Vielfalt lernen
  • Zentrale Frage: Wie kann eine Gesellschaft den Bedürfnissen einer multiethnischen Bevölkerung entsprechen?
  • Vielfalt muss man als kulturelle und ökonomische Ressource begreifen

Hier finden Sie den Vortrag als PowerPoint-Präsentation

Trackback: Trackback-URL |  Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Einen Kommentar hinterlassen